PIELACHTAL - DIRNDLTAL IM MOSTVIERTEL

Pielachtal - Natur pur

Pielachtal - das Schöne liegt so nah

Das Pielachtal ist unbestritten, eine der schönsten Regionen Österreichs. Schon die Mammutjäger besiedelten diese Region als eine der ersten in Österreich.

Die Landschaft ist geprägt von Hügeln, breiten Tälern und historischer Kulturlandschaft. Die landwirtschaftliche Nutzung und Landschaftspflege hat zur heutigen, für das Mostviertel so typischen Kulturlandschaft beigetragen: weite Flächen, Streuobst-Bäume, kleinere und größere Waldabschnitte und natürlich die Dirndln (auch Kornelkirsche genannt). Die Dirndlblüte imn Frühjahr muss man erlebt haben. Während der Winter noch um seinen Bestand kämpft, "erblüht" das Pielachtal in den gelben Farben der Dirndlblüte. Die Dirndl ist das geschützte Markenzeichen dieser Region. Die Produkte der Dirndl sind weit über Österreich hinaus bekannt und beliebt. Mehr darüber in unseren Beiträgen in der Kategorie "Dirndl".

Eine der saubersten Flüsse Österreichs -die Pielach- ist die Lebensader dieses Tales und bietet vielen, seltenen Tierarten Lebensraum: Weiß- und Schwarzstorch, Eisvogel, Bienenfresser, Haubentaucher, Biber und vieles sind hier zu bestaunen.

Neben den vielen Fischen ist vor allem der Huchen hervorzuheben. Die Pielach ist "das" Fischerparadies.

Die großen Waldgebiete mit ihren unzähligen Hügeln werden nicht nur von Hirschen, Gämsen, zahlreichen Greifvögel bewohnt. Auch Mufflon, Steinbock, Auerhahn sind hier anzutreffen. Beim Geisbühel ist auch noch ein Stück natürlicher Urwald vorhanden.

Erfrischen sie sich bei ihren Wanderungen bei den unzähligen Quellen und Zubringern zur Pielach wie: der Schwarzenbach, Nattersbach, Weißenbach, Loichbach, Soisbach, Deutschbach... Die Pielach speist unter anderem das Naturfreibad „Pielachtaler Sehnsucht“ in Hofstetten-Grünau und ist ein Teil des Freibades in Rabenstein an der Pielach.

Unzählige Höhlen, wie zum Beispiel die "Nixhöhle", Ruinen, Auch keltische Kultplätze, Spuren der römischen Besiedelung, Wehrkirchen und vieles, vieles mehr gibt es hier zu erkunden und entdecken.

Unzählige Rad- Wander- und Mountainbikestrecken erwarten Sie. Radeln Sie zum Beispiel entlang der Pielach! Pilgern Sie am Pilgerweg durch das Pielachtal nach Mariazell.

Eine besondere Attraktion ist die Mariazellerbahn. Sie können in das Pielachtal ohne Auto anreisen und alle Orte bequem mit dieser erreichen. Auch die Landeshauptstadt St. Pölten ist in kürzerster Zeit öffentlich zu erreichen, ebenso wie die Bundeshauptstadt Wien.

Zahlreiche Veranstaltungen sorgen für stimmungsvolle Unterhaltung: So bei den beliebten Adventmärkten, den Konzerten und der Höhepunkt des Jahres: der Dirndlkirtag.

Die Menschen dieses Tales haben alle zwei Sachen gemeinsam: Die Liebe zu Ihrer Heimat und die Freundlichkeit. Erschrecken Sie daher nicht, wenn Sie überall freundlich begrüßt werden, es geschieht aus reiner Freundlichkeit!

Man sagt hier nicht umsonst:
Dirndtal - Pielachtal: Als Gast kommen, als Freund gehen....!

IMMER INFORMIERT AUF UNSERER

FACEBOOKSEITE:

Aktuelle Informationen und Nachrichten aus dem Pielachtal

Nachrichten von Polizei, Rettung, Feuerwehr und anderen Einsatzkräften aus den Bezirken St. Pölten Stadt und Land, Melk, Scheibbs, Lilienfeld.

Wettervorhersage

Wetter- Unwetterwarnungen

Historische Ansichten

dass und vieles mehr auf unserer Facebookseite:

facebookklicken.jpg